Tour d’Energie

am .

Mit Göttingen beginnt traditionell der German Cycling Cup. Am Start waren Anja, Felix und Jan. Felix und Jan bekamen am letzten Wochenende nicht genug und starteten nach dem MTB Rennen am Samstag noch am Sonntag beim Straßenrennen.
 
Alle drei durften nach ihren Leistungen in der Vergangenheit Aufstellung in Startblock A des 1015 Teilnehmer starken Feld nehmen.

Jan im Rennen
Jan im Rennen

Jan im Rennen
Felix und Jan gingen Rad an Rad ins Rennen. Bis Jan in der Bergwertung ein paar Fahrer einschließlich Felix fahren lassen musste und das hohen Tempo nicht mitgehen konnte. Felix schaffte es mit der Spitze über den Berg und machte sich mit einer elfköpfigen Gruppe bei ordentlich Gegenwind in Richtung Ziel. Jan fuhr mit vier Mann in die Abfahrt und zog die Gruppe in seinem Windschatten direkt in die nächste Gruppe rein. Auf dem Weg Richtung Ziel wurden dann noch zwei weitere Gruppen eingesammelt. Anja fand nach der Bergwertung keine passende Gruppe und kämpfte sich die meiste Zeit alleine durch den Gegenwind in Richtung Ziel.

Anja und Felix auf Platz 2
Anja und Felix auf Platz 2

Anja und Felix auf Platz 2
Kurz vor Ziel verschätzte sich die Spitzengruppe und ließ drei Fahrer ausreißen, die mit einem Vorsprung von 10 sek ins Ziel kamen, Felix fuhr im Sprint der Spitzengruppe auf Platz 6 und 2 bei den Männern. Jan sprintete in der 3. Gruppe auf Platz 24 und 4 bei den Männern. Anja fuhr bei den Frauen auf Platz 9 und 2 bei den Masters 2 ins Ziel.

Ein rundum gelungenes Radsportwochenende.