Röntgenlauf 2017

am .

Röntgenlauf 2017
Röntgenlauf 2017

Röntgenlauf 2017
Letzten Sonntag waren diverse Adler Fahrer und Gäste unterwegs auf dem R im Kreis und unterstützten den diesjährigen Röntgenlauf. Von den Adlern die statt dem Rad die Turnschuhe schnürten, war Florian Wargers mit 01:40:00 h der schnellste, womit er auch gleichzeitig seine Altersklasse gewann.

Bilder wie immer hier [ in unserer Flickr Galerie ]

Tour DEmenz

am .

Tour DEmenz - Rund um Remscheid
Tour DEmenz - Rund um Remscheid

Tour DEmenz - Rund um Remscheid
Hier das persönliche Dankschreiben an die Begleitfahrer von Arnd Bader:

Liebe Adler,

die Tour Demenz ist jetzt "Geschichte" ... 700 km in 3 Tagen ... und von allen Beteiligten ein sehr positives FeedBack und jede menge Öffentlichkeit für unser Anliegen:

Link zum Bloghttp://mensch.nrw/tour-demenz/tour-blog/ ]

Vielen Dank noch einmal, dass so viele von Euch in Marienheide und auf der Trasse waren, um mich nach Remscheid zu begleiten !!! - Das hat noch mal die letzten Kräfte nach diesem langen, harten ersten Tag von Alsdorf nach Köln über Siegen nach Remscheid bei mir mobilisiert.

Ihr seit einfach GROSSARTIG !!!

Herzliche Grüße,

Arnd Bader

Hans-Walter Aldermann ist gestorben

am .

Todesanzeige Hans-Walter Aldermann

Hedi hat's geschafft!

am .

Hallo Sizilien...
Hallo Sizilien...

Hallo Sizilien...
Hedi hat es geschafft – in 51 Tagen von Remscheid nach Sizilien

Dr. Hedwig „Hedi“ Weilenmann-Krüger, mehrfach Rennärztin bei unseren Veranstaltungen, ist am 1.6.2016 zu einer Fahrradtour von Remscheid nach Sizilien aufgebrochen.

Zunächst radelte sie 1983 km über die Schweiz bis Rom. Ihre Route führte sie über den Passo dello Spluga. Schlechte Straßen und Wege, gesperrte Straßen und unangenehme Begegnungen mit Hunden waren nicht so schön. Die Italiener, mit denen sie sprach, rieten ihr von der weiteren Reise ab. Es sei zu gefährlich.

Sie machte in Rom eine Pause und flog zurück nach Hause. Dort wurde die weitere Route neu geplant und das Reiserad gegen das MTB getauscht.
Mit dem MTB ging die Tour dann von Rom aus weiter. Insgesamt wurden es dann 3014 km, welche an 51 Fahrtagen zurückgelegt wurden.

Der Weg
Der Weg

Der Weg

Auf dem Bild sieht man Hedi vor dem Ätna auf Sizilien.

 

 

 

Die Tour war eine Aktion für das Bergische Kinderhospiz.
Der RV Adler hat sich sofort mit einer Spende von € 200,- an der Aktion beteiligt und hofft, dass viele weitere Spenden eingegangen sind.

Tolle Aktion und Leistung von Hedi, vielen Dank.

Ergebnisse des vereinsinternen Bergzeitfahrens '16

am .

Nach getaner Arbeit gab's zur Belohnung wieder ein Grillwürstchen und andere Leckereien

Nach getaner Arbeit gab's zur Belohnung wieder ein Grillwürstchen und andere Leckereien
Vergangenen Freitag, 20.05., fand das alljährliche Bergzeitfahren der ADLER statt. Es galt wie in den Vorjahren, startend aus Porta Westfalica ordentlich Höhenmeter zu bewältigen – egal ob auf Rennrad oder Mountainbike. Trotz des bergisch trüben und trockenen Sommerwetters wagten dieses Jahr nur jeweils 6 Rennradfahrer und Mountainbiker den Aufstieg gen Grillstand.

Bei den Rennradfahrern konnte Arndt Roehrig mit einer Zeit von 07:06min die schnellsten Beine beweisen, gefolgt von Mike Milling und Manuel Ochs.

Bei den Mountainbikern holte sich Alex Gläser mit 8:10min den ersten Platz, konnte aber erneut nicht den Streckenrekord von 08:10min knacken, den er vor 3 Jahren selbst aufgestellt hat. Platz 2 ging an Jan Hallbauer, 3 an Friedrich Pembaur.

Wie üblich, wurde im Zielbereich gegrillt und für ausreichend Stärkung für den Rückweg gesorgt. Pünktlich nach Abbau war es dann übrigens auch vorbei mit der trockenen Witterung, typisch bergischer Sommertag eben. Die detaillierte Ergebnisliste kann [ hier ] eingesehen werden, Fotos vom Event folgen demnächst noch auf Flickr.

ADLER Bergzeitfahren 2016 am Freitag, 20.05.

am .

Bergzeitfahren 2016 - Auf die Plätze, fertig, ...!

Bergzeitfahren 2016 - Auf die Plätze, fertig, ...!

Das vereinsinterne Bergzeitfahren steht wieder an! Am kommenden Freitag, 20.05., gilt es wieder, alleine den Kampf gegen die Uhr zu führen - egal ob als Rennradfahrer oder Mountainbiker. Sowohl auf der Straße als auch im Wald warten zwei anspruchsvolle Anstiege! Starts sind ab 17 Uhr möglich, Startort ist wieder der Parkplatz an der Wupperstraße, genauen Ort findet ihr [ hier auf GMaps ]. Die Adler Jugend trifft sich wie gewohnt um 16.45 am Lüttringhauser Treffpunkt Barmer Str. Ecke Beyenburger Str. und fährt von dort gemeinsam zum Start.

Es wird auch wieder im Ziel gegrillt, auch Fans und Familie sind dazu neben den Fahrern natürlich herzlich eingeladen. Wer direkt zum Grill kommen will, findet ihn auch ab 17 Uhr [ hier ] aufgebaut. Dort kann dann neue Kraft für den Rückweg getankt werden.

Bitte haltet aufgrund der aktuell eher unbeständigen Wettervorhersage die ADLER Seite im Blick - bei durchgängigem Regen wird die Veranstaltung auf einen schöneren Tag verlegt.